0 68 94 / 57 06 07 reberth@t-online.de

Schön Sie hier zu sehen!

Thomas Reber
Physiotherapie & Osteopathie

Wir möchten unseren Patienten eine angenehme Atmosphäre bieten. Dazu ist ein freundlicher Umgang mit den Patienten das oberste Gebot. Darüber hinaus ist es unser Bestreben, jedem Patienten eine hochwertige und effektive Behandlung zu ermöglichen.

News

Du möchtest in einem klasse Team arbeiten, eine abwechslungsreiche Tätigkeit haben, deine Arbeitszeiten flexibel gestalten können und darüberhinaus gefördert und gut bezahlt werden?

Dann suchst du uns!

Komm ins Team!

Physiotherapie

Wir sind ein erfahrenes, motiviertes und durch ständige Weiterbildungen hochqualifiziertes Team. Anhand eines individuellen Befundes behandeln wir Sie gezielt mit hohem Engagement und einem großen Spektrum an physio – und manualtherapeutischen Verfahren.

  • Krankengymnastik
  • Krankengymnastik nach dem Bobath-Prinzip und PNF
  • Manuelle Therapie nach Kaltenborn und B.Mulligan
  • Manuelle Faszientherapie nach Typaldos
  • Manuelle Lymphdrainage inkl. komplexe physikalische Entstauungstherapie
  • Med. Massagen
  • CMD/Kiefergelenk-Behandlung
    (bei Funktionsstörungen des Körpers auf Grund von Störungen des Kiefergelenkes und Störungen des Kiefergelenkes selbst)
  • Rückenschulkurse ( max. 5 Teilnehmer )
  • Schlingentischtherapie (Traktion,Mobilisation)
  • Sportphysiotherapie
  • Physikalische Therapie (Fango,Rotlicht,Kälte,Ultraschall)
  • Hausbesuche (bei freien Kapazitäten)

Osteopathie

Leben zeigt sich in Form von Bewegung. Dort wo Bewegung verhindert wird, macht sich Krankheit breit. Die Osteopathie kennt alle kleinen und großen Bewegungen des menschlichen Körpers. Sie hilft Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und zu lösen.

Der Therapeut beobachtet 3 große Gebiete

Das Parietale System: Wirbelsäule, Bewegungsapparat.
Das Viscerale System: Innere Organe.
Das Cranio-Sakrale System: Schädel, Rückenmark, Nervensystem.

Ist in einem Gewebe eine Mobilitätsstörung vorhanden, so kommt es zu Funktionsstörungen, aus denen sich sogenannte Dysfunktionsketten bilden können. Zunächst kann der Körper diese kompensieren. Bestehen diese Ketten aber über eine längere Zeit, verliert der Körper seine Kompensationsfähigkeit und es kommt zu Symptomen wie Schmerzen, Bewegungsdefiziten oder zu vegetativen Symptomen.

Die Osteopathie findet dort Anwendung wo die Funktion gestört ist, aber das Gewebe noch nicht zerstört oder beschädigt wurde.

Die Behandlung wird vom Therapeuten manuell mit speziellen Grifftechniken durchgeführt.

Behandlungsablauf in unserer Praxis

Die Behandlungsdauer beträgt 45 bis 60 Minuten und erfolgt in 3-4 aufeinander folgenden Sitzungen. Es wird empfohlen, danach eine längere Behandlungpause einzulegen.

In der ersten Behandlung wird Ihnen ein ausführlicher Befund erstellt und gegebenenfalls bereits mit der Therapie begonnen. In den weiteren Behandlungen versucht der Therapeut die gefundenen Funktionsstörungen (Ketten) zu lösen und somit die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Die Behandlungen sollten zeitlich nicht zu nah beieinander liegen. Empfohlen ist ein Abstand von 2-4 Wochen, außer in akuten Fällen. Falls sich nach der 3. oder 4. Behandlung keine deutliche Besserung zeigt, muss über ein Absetzen der Therapie nachgedacht werden.

Osteopathie des Kindes

Unter Berücksichtigung der besonderen Anatomie/ Physiologie und der Entwicklungstufe des Säuglings und Kleinkindes werden in unserer Praxis Behandlungen ausschließlich mit nicht chiropraktischen Techniken unter osteopathischen Gesichtspunkten durchgeführt.

Weitere Infos finden Sie beim Verband der Osteopathen Deutschland VOD.

„Hier könnte ein ganz tolles Zitat stehen, muss aber nicht.“

Praxisräume

Thomas Reber

Physiotherapeut, Heilpraktiker, 5 jährige Osteopathieausbildung, Mitglied im Verband Physikalische Therapie Deutschland und Verband der Osteopathen Deutschland

Michael Franz

Physiotherapeut

Tobias Sachs

Physiotherapeut

Ines Schultz

Physiotherapeutin

Stefanie Reber

Organisation

Vera Gehring

Rezeption

Thomas Reber
Physiotherapie – Osteopathie

Schorrenburgstraße 6
66386 St. Ingbert-Hassel

Tel.: 0 68 94 / 57 06 07
Fax: 0 68 94 / 58 02 86
E-Mail: reberth@t-online.de
www.physiotherapie-reber.de

}

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 8.00 – 19.00 Uhr
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Terminabsagen

Bitte informieren Sie uns telefonisch wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können.

Praxis

Hinweise

Auf keinen Fall ist die Osteopathie ein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung. Auch der Osteopathie sind Grenzen gesetzt, die der gut ausgebildete Therapeut kennt und achtet.

Die Begriffe Osteopathie und Therapeut sind in Deutschland nicht geschützt. Einen gut ausgebildeten Therapeuten erkennen Sie an seiner mehrjährigen Ausbildung (diese an einer anerkannten Osteopathieschule), durch mehrere Zwischenprüfungen und einer Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss (Ärzte und Therapeuten).

Sie können sich außerdem bei dem Verband der Osteopathen VOD, in einem dort geführten Register, über ausgebildete Therapeuten informieren.

Bei den aufgeführten Behandlungen handelt es sich um Beispiele, die in keinem Fall ein Heilversprechen bedeuten.